NEWS

06Mai

ALD Automotive unterstützt NMS Staudingergasse im Home Schooling

ALD Automotive unterstützt NMS Staudingergasse im Home Schooling

Für das Home Schooling in Zeiten der Corona-Krise erweisen sich technische Hürden als Hauptproblem. Betroffen sind vor allem sozial schwächere Familien, denen es an der nötigen Ausrüstung mangelt. Um Schülern den Zugang zu erleichtern, spendet ALD Automotive Laptops an die Neue Mittelschule Staudingergasse.

 

Nicht nur für Erwachsene stellt die aktuelle Situation eine Herausforderung dar. Auch für die Kleinen und Kleinsten unter uns, die gerade nicht wie gewohnt zur Schule gehen können. Home Schooling heißt hier die Alternative. Doch genau das ist für viele oftmals ein Ding der Unmöglichkeit. Besonders sozial schwächeren Familien fehlt häufig die technische Ausstattung.

 

Um hier einen kleinen Beitrag zu leisten, spendete ALD Automotive 17 neue Laptops an die Neue Mittelschule Staudingergasse, einer sozialen Brennpunktschule im 20. Wiener Gemeindebezirk. Die Laptops werden Schülerinnen und Schülern zur Verfügung gestellt, die Zuhause keinen Zugang zu entsprechenden Geräten haben, damit sie am virtuellen Unterricht teilnehmen können und die gleichen Lernchancen wie ihre Mitschüler erhalten.

 

„Soziales Engagement ist für ALD Automotive ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur. Doch gerade in so herausfordernden Zeiten wie diesen, gewinnt das Thema stark an Bedeutung. Wir freuen uns, dass wir der NMS Staudingergasse mit unserer Spende unter die Arme greifen können und die Hilfe genau dort ankommt, wo sie aktuell benötigt wird“, so Claudia Tauchhammer, Human Resources und Marketing Director von ALD Automotive Österreich.